Gemeinden mit Vision

Am vergangen Sonntag haben wir einige abgelegene Plätze der Provinz Loja besucht und Gemeinden ermutigt. Wir wurden eingeladen zu predigen und sprachen über Trainings für Jüngerschaft und Gemeindegründung. Menschen passioniert für Jesus und von Ihm vorbereitet haben auch uns ermutigt. Gott arbeitet oft im Verborgenen, sein Geist leitet Menschen und er befähigt uns die Arbeit zu tun, die er uns selbst aufgetragen hat – Jünger zu machen in aller Welt. Wir sind gespannt, was Gott vor hat! Die Provinz lässt uns mit ihrer Schönheit immer wieder über unserer Schöpfer staunen. Wir wollen dich ermutigen zu beten und die Augen offen zu halten, wo Gott dich in deinem Umfeld gebrauchen will.

Wellen der Hoffnung

Seit nun zwei Jahren beten und arbeiten wir für die Genehmigung der FM-Frequenzen für unser Radio „Ondas de Esperanza„. Wir haben gute Chancen, haben alles für die Ausschreibung gegeben und schon lange warten wir auf eine Antwort. Auf unserer Seite steht schon vieles bereit für den Start, sogar der Rundfunk-Ingenieur! Wayne und Diana sind dabei nach Loja zu ziehen und haben das Projekt technisch im Griff. Was für eine Bestätigung, auch wenn alles auf sich warten lässt! Diese Woche haben Wayne und Christian einige Berge in der Provinz bestiegen um die Situation Vorort zu begutachten. Wir beten und planen weiter im Vertrauen auf Gottes Zeitplan.

Was ist eigentlich ein Trauma?

„Christian, Julia, ich habe da ein Problem und weiß nicht weiter“, das hören wir oft. Viele Menschen suchen Beratung in der Ehe, Familie, traumatische Erfahrungen etc. Ausgehend von einer Trauma-Berater-Schule in Kolumbien, gegründet von Schweizern, hat dieses Team die Vision, Berater für die Trauma-Bewältigung auszubilden und diese Hilfe zu multiplizieren. Für eine Woche standen sie uns mit ihrer Hilfe bei, leider konnten wir sie nicht bei uns behalten. Die Teilnehmern der Workshops in der Provinz Loja und unser Team von SIM, erhielten aber Werkzeuge für die ersten Schritte. Grundlegend war zu verstehen wie Traumata enstehen und wie sie erkannt werden können. Wie können wir sie im Zusammenhang mit unsrem Glauben sehen und der Fakt, dass man Heilung erfahren kann. Wir beten, dass dieser Dienst sich multipliziert und viele Menschen Hilfe in ihren hoffnungslosen Situationen bekommen.

Training für Gemeindegründung

In unserem Dienst der Gemeindegründung ist es uns ganz wichtig Christen zu zeigen, dass sie nicht nur gerettet sind in Jesus, sondern gleichzeitig eine neue Aufgabe bekommen haben – BOTSCHAFTER für IHN zu sein, in einer verlorenen Welt (2 Korinther 5:17-21). Wir arbeiten dabei auf eine Weise wie es uns Jesus, die Apostel und die ersten Gemeinden in der Bibel zeigen – auch unter T4T (training for trainers) weltweit bekannt. Unser neu geformtes Gemeindegründungs-Team dürfte ich in diesem Ansatz schulen. Dabei geht es um ganz grundlegende, oft in den Hintergrund geratene Prinzipien und Modele, die uns bspw. in der Apostelgeschichte aufgezeigt werden. Kern dabei ist, dass jeder Christ seine Identität als „Menschenfischer“ sieht und die Werkzeuge hat um den Befehl „Jünger zu machen in allen Völkern“ ausführen zu können. Die Ernte ist reif nur es gibt so wenige die gehorsam sind und Ernten. Wow, wir hatten viele Aha-Effekte und sehen wie Gott am Werk ist. Schreib uns wenn du interessiert bist, auch in Deutschland kommt diese Bewegung auf. Es ist keine neue Gemeinde, kein Event, es geht um gehorsame Nachfolger von Jesus.